Vergleichen und Testen: Musik Flatrates

Musik Flatrate VergleichWer Musik liebt, sie gerne und überall hört, dem kommt eine sogenannte Musik Flatrate zugute, denn sie ersetzt nicht nur die sich zu Hause stapelnden CDs, sondern kann auch mobil bequem überall aufgerufen werden.
Doch zunächst sollte einmal genauer geklärt werden, was so eine Musikflatrate überhaupt ist und was sie kann, denn bei den vielen verschiedenen Anbietern ist es gar nicht so einfach die Richtige für einen selbst zu finden.

Was ist eine Musik Flatrate?
Viele Anbieter, die ihren Kunden Musikdateien zur Verfügung stellen, bieten auch die Möglichkeit von einer sogenannten Musikflatrate an. Gegen eine monatliche Grundgebühr kann der Nutzer beliebig viele Lieder online hören und sie sich auch herunterladen. Hiebei spielt es auch keine Rolle ob es sich bei den Titeln um aktuelle Songs aus den Charts oder Oldies handelt, für jeden Musikgeschmack ist das Passende vorhanden.
Das Herunterladen von Songs über eine Musik Flatrate ist zudem völlig legal, hier kann sich der Nutzer sicher sein, dass er auf der richtigen Seite des Gesetzes steht! Insbesondere die flexible Nutzung von jedem Ort aus macht eine Musikflatrate gerade für jüngere Menschen sehr attraktiv. Egal ob in der Schule, Arbeitsplatz oder bei Freunden, mit dem Smartphone können die aktuellsten Lieblingslieder dankt der Musikflatrate den anderen schnell und unproblematisch vorgespielt werden.

Welche Anbieter gibt es?
Mittlerweile bieten viele verschiedene Onlinedienste eine Musik Flatrate an. Zu den Bekanntesten unter ihnen gehören unter anderem Simfy, Napster und Musicload. Immer beliebter werden Ampya und Googel Play. Natürlich gibt es noch zahlreiche kleinere bzw. noch weniger bekannte Anbieter.

Welche Unterschiede gibt es bei den Anbietern?
Um die geeignetste Musikflatrate für einen selbst zu finden, ist es ratsam die einzelnen Anbieter miteinander zu vergleichen, denn die Leistungen können ziemlich unterschiedlich ausfallen.
Insbesondere bei der monatlichen Gebühr beginnen schon die Unterschiede. Zwischen 4,99€ und 15€ liegt die durchschnittliche Preisspanne einer Musik Flatrate. Natürlich gibt es auch frei zugängliche Portale, hier muss sich der Nutzer nicht einmal anmelden oder eine monatliche Gebühr zahlen. Insbesondere für alle, die erst einmal prüfen möchten, ob so eine Flatrate etwas für einen ist, empfiehlt sich der Besuch einer solchen Seite. Auf die Dauer ist aber eine Anmeldung ratsamer, denn hier können die Songs voll gehört und auch kopiert werden, zumal ist auch die Auswahl der Lieder als Mitglied höher.

Auf was sollte geachtet werden?
Auch wie viele Songs es in der Datenbank gibt, ist sehr unterschiedlich. Meist sind es durchschnittliche 20 Mio. doch manches Mal stellt ein Anbieter auch nur weniger zur Verfügung. Ebenso sollte die Qualität der Songs Aufmerksamkeit gewidmet werden, denn wer die Musikflatrate viel und intensiv nutzt, möchte sicherlich nur die bestmögliche Qualität hören. Wer mobil die Musik Flatrate nutzen möchte, der sollte vorab prüfen, welche Apps zur Verfügung stehen und welche Betriebssystem bei den einzelnen Anbietern unterstützt werden.